Einsatz: B1.05 – Unklare Rauchentwicklung

Datum: 06.09.2020

Uhrzeit: 17:19 Uhr

Einsatzort: Eitelborn, Denzerheide

Einsatzstärke: 9

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1, Eitelborn 13/19-1

Es wurde eine unklare Rauchentwicklung im Bereich Denzerheide gemeldet. Dort angekommen konnten wir mit der ebenfalls alarmierten Feuerwehr Neuhäusel feststellen, dass der Rauch in größerer Entfernung über dem Wald Richtung Fachbach bzw. Lahnstein aufstieg. Da dort zur Bekämpfung dieses Waldbrands bereits ein Einsatz der umliegenden Feuerwehren aus dem Rhein-Lahn-Kreis lief war für uns kein Eingreifen erforderlich.

Einsatz: B2.08 – Zimmerbrand

Datum: 01.09.2020

Uhrzeit: 09:32 Uhr

Einsatzort: Neuhäusel, Schulfeld

Einsatzstärke: 4

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1, Eitelborn 13/19-1

Im Erdgeschoss des Gebäudes war ein Brand ausgebrochen. Dieser wurde unter Atemschutz gelöscht und das Haus anschließend gelüftet. Eine Person konnte sich bereits selbst in Sicherheit bringen und wurde vom Rettungsdienst untersucht. Weitere Menschen befanden sich nicht in dem Gebäude.

Homepage nur eingeschränkt nutzbar

Unsere Internetseite ist nach knapp einer Woche endlich wieder online.

Ein Grundangebot können wir wieder anbieten, allerdings konnte noch nicht alles im gewohnten Umfang wieder eingerichtet werden. In nächster Zeit wird das Angebot daher nach und nach wieder auf den alten Stand ausgebaut werden.

Auch die Umfrage für Fördermitglieder steht derzeit noch nicht wieder zur Verfügung, an einer Lösung wird aber gearbeitet. Bis dahin ist eine Teilnahme leider nur auf Papier möglich.

Wir bitten um Verständnis und Beachtung!

Einsatz: S1.05 – Personensuche

Datum: 18.08.2020

Uhrzeit: 22:42 Uhr

Einsatzort: Kadenbach

Einsatzstärke: 10

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1, Eitelborn 13/19-1

Die Person wurde von der Polizei aufgefunden, daher war nach kurzer Bereitstellung kein Einsatz für die Feuerwehr mehr erforderlich.

Einsatz: B1.02 – Flächenbrand

Datum: 08.08.2020

Uhrzeit:

Einsatzort: Neuhäusel

Einsatzstärke: 13

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1, Eitelborn 13/19-1, Schlauchanhänger

Am Ortsrand von Neuhäusel war es zu einem kleineren Brand gekommen. Die Feuerwehr Neuhäusel veranlasste vorsorglich die Nachalarmierung der übrigen Augst-Feuerwehren zur Unterstützung. Für uns war letztlich aber kein Einsatz mehr erforderlich, sodass wir nach kurzer Zeit in Bereitstellung wieder abrücken konnten.

Einsatz: H2.01 – Kind in PKW eingeschlossen

Datum: 30.07.2020

Uhrzeit: 12:09 Uhr

Einsatzort: Eitelborn, Zum Heckelchen

Einsatzstärke: 6

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1

Ein Kleinkind war in der Mittagshitze in einem Auto eingeschlossen, wobei sich der Schlüssel im Auto befand. Da auch der Zweitschlüssel nicht vor Ort war alarmierte die Mutter des Kindes und Fahrerin des PKW die Feuerwehr. Nachbarn hatten in der Zwischenzeit das Fahrzeug mit Wolldecken vor der Hitze geschützt und mit dem Gartenschlauch gekühlt. Außerdem konnte die hintere Seitenscheibe bereits vor unserem Eintreffen eingeschlagen werden. Durch die entstandene Öffnung konnten wir schließlich eine Tür öffnen und das Kind nach ca. 15 Minuten im Auto unbeschadet retten.

Einsatz: H1.07 – Ast auf Fahrbahn

Datum: 08.07.2020

Uhrzeit: 18:13 Uhr

Einsatzort: Kellerweg zwischen Eitelborn und Bierhaus

Einsatzstärke: 7

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1

Wir wurden von der Polizei angefordert, weil diese festgestellt hatte, dass ein Ast auf die Straße zu fallen droht. Ein Baum am Hang oberhalb des Kellerweges war in einiger Höhe über dem Boden abgebrochen und auf einen anderen Baum gestürzt. Dort verkeilte er sich in einer großen Astgabel und hing über der Straße. Auch nach einigen Kürzungen mit der Motorsäge war der Baum nicht aus seiner Verkeilung zu entfernen. Der Kellerweg wurde daher, nach Rücksprache mit der Polizei, durch einen Mitarbeiter vom Bauhof gesperrt. In den nächsten Tagen wird der Baum durch Fachpersonal entfernt.

 

Neuer Mannschaftstransporter vom Förderverein beschafft

Heute möchten wir unser neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) vorstellen, dass seit kurzem in Dienst ist.

Das Fahrzeug, welches wieder komplett vom Förderverein finanziert wurde, ist ein VW T5 mit Allradantrieb 4motion vom Baujahr 2015. Der 9-Sitzer wurde bisher zivil bei einer Firma genutzt und jetzt für uns umgebaut und neu lackiert.

In nächster Zeit werden noch einige Anpassungen an dem Bus vorgenommen wie z.B. Beklebungen und ein kleiner Heckausbau.

Für Einsätze wird das Fahrzeug aber schon jetzt eingesetzt, so zum ersten Mal beim Kellerbrand vor 2 Wochen in Eitelborn. Auch für Übungen und besonders auch die Jugend- und Bambinifeuerwehr werden wir es nutzen, sobald die Corona-Einschränkungen solche Aktivitäten wieder zulassen.

Wenn es wieder möglich ist wird es in Zukunft sicher auch noch Gelegenheit für Mitglieder und die Öffentlichkeit geben das Auto bei einer Veranstaltung genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wir bedanken uns nochmals bei allen, die die Feuerwehr und den Verein auf vielfältige Art und Weise unterstützen und uns damit solche Investitionen ermöglichen. Danke!

 

1 2 3 4