Weihnachtstüten für die Bambinis

Aufgrund der aktuellen Infektionslage mussten die Bambini- und Jugendfeuerwehr ihren Übungsdienst in diesem Jahr leider früher als geplant beenden.

Um den Kindern die Vorweihnachtszeit etwas zu versüßen haben die Kinder der Bambinifeuerwehr bereits am vergangenen Mittwoch ihre Weihnachtstüten erhalten.

Wir wünschen auf diesem Weg nochmals allen Kindern und ihren Familien eine schöne Vorweihnachtszeit und hoffen, ihr bleibt alle gesund.

Jubiläum Löschbambinis Augst


Zwei Jahre ist es her, dass in der Augst eine gemeinsame Bambinifeuerwehr der Feuerwehren Eitelborn, Neuhäusel und Simmern gegründet wurde. Am 01. Oktober 2019 wurde die Bambinifeuerwehr mit großem Erfolg ins Leben gerufen. Von Beginn an trafen sich regelmäßig Nachwuchsbrandschützer im Alter zwischen 6 und 9 Jahren. 👩🏼‍🚒👨🏼‍🚒

Aufgrund der aktuellen Pandemie konnten wir bisher keine offizielle Gründung feiern. Dies werden wir (hoffentlich) im kommenden Jahr nachholen können. 🚒

Bambinis zu Besuch in einer Metzgerei

Am gestrigen Mittwoch haben die Kinder der Bambinifeuerwehr gemeinsam mit einigen Betreuern die Metzgerei Simon in Koblenz-Arenberg besucht. Hierbei handelt es sich um einen Familienbetrieb, welcher seit 1926 durch die Familie Simon betrieben wird. 1991 übernahm der heutige Geschäftsführer Christoph Simon die Metzgerei.


Unter den neugierigen Blicken der Kinder erklärte Christoph Simon, woher das Fleisch kommt, welches wir zu Hause essen und wie dieses Zubereitet wird. Die Kinder waren mit großer Begeisterung dabei und stellten viele Fragen. So erfuhren die Kinder beispielsweise, dass ein Kotelett aus dem Kamm (Nacken, Hals) des Schweins, Medaillons aus dem Filet (Lende) und der heiß begehrte Frühstücksspeck aus dem Bauchfleisch gewonnen wird.


Am Ende zeigte Fleischermeister Christoph Simon den Kindern, wie eine klassische Bratwurst entsteht. Auch hier zeigten die Kinder großes Interesse und stellten viele Fragen.
Besonders groß war die Freude, als wir am Ende die gerade erst produzierten Bratwürste mit in die Augst nehmen durften. Diese werden wir uns auf einer der nächsten Übungen sicherlich gut schmecken lassen.


An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei Christoph Simon und seinem Sohn bedanken, dass sie uns den Besuch in der Metzgerei ermöglicht haben. Für die Kinder und auch für die Betreuer war dies eine ganz besondere Übung.

Nachwuchs gesucht!

👩🏼‍🚒👨🏼‍🚒 Wir suchen Dich 👨🏼‍🚒👩🏼‍🚒

Unsere Löschbambinis sind auf der Suche nach tatkräftiger Unterstützung. Schaut gerne auf der nächsten Übung vorbei. 🚒

Jugendliche ab 10 Jahren sind natürlich ebenfalls gerne willkommen. Die Jugendfeuerwehr Augst trifft sich in den ungeraden Kalenderwochen dienstags um 18 Uhr.

Siegerehrung der Geländeübung

Für die Jugend- und Bambinifeuerwehr Augst fand in den vergangenen Wochen eine ganz besondere Art der Übung statt. Mit Hilfe einer eigens angefertigten Karte mussten verschiedene Orte rund um die Augst angelaufen werden. Vor Ort mussten die Kinder Geocaching Röhrchen suchen und die darin enthaltenen Aufgaben lösen.

Zu den Aufgaben gehörte neben dem kreativen Gestalten der Notrufnummer auch das Auffinden von Hydranten sowie den dazugehörigen Schildern und das benennen verschiedener Feuerwehrautos. Ebenfalls zu den Aufgaben gehörte das Zählen von Brückenpfeilern, dass entziffern von Feuerwehrbegriffen sowie das erkennen und benennen verschiedener Wasserentnahmestellen.

Am gestrigen Abend fand dann, nachdem es Corona-bedingt endlich wieder möglich war, unter Anwesenheit der Eltern und der Wehrführer aus den Feuerwehren Neuhäusel, Simmern, Eitelborn die Siegerehrung statt. Hierbei erhielt jedes Kind als Dankeschön für die Teilnahme eine Urkunde sowie ein kleines Präsent.

Geländeübung für Jugend- und Bambinifeuerwehr

Für die Jugend- und Bambinifeuerwehr fand in den vergangenen Wochen eine ganz besondere Übung statt. Anhand einer Karte mussten Röhrchen an unterschiedlichen Orten entdeckt und die darin enthaltenen Aufgaben gelöst werden. Hierzu gehörte unter anderem das kreative Gestalten der Notrufnummer 112 der Feuerwehr, das benennen verschiedener Feuerwehrautos und das beantworten von fachspezifischen Fragen. Die Kinder hatten an der Übung sichtlich Spaß. Wir freuen uns über die Einsendung der zahlreichen Ergebnisse und möchten uns nochmals bei den Eltern für die Unterstützung bei der Durchführung bedanken.