Einsatz: H3 – Baugerät droht umzustürzen

Datum: 25.05.2018

Uhrzeit: 11:27 Uhr

Einsatzort: Eitelborn, Struthweg

Einsatzstärke: 8

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1, Eitelborn 13/19-1

Ein Stapler war beim Abladen eines LKW nach vorne gekippt, wobei der Fahrer aus dem Stapler geschleudert und verletzt wurde. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. Wir sperrten den Bereich um den Stapler ab und sicherten ihn vor erneutem Kippen. Neben Rettungsdienst und DRK waren auch die Feuerwehren der Augst sowie Montabaur und Nentershausen alarmiert, letztlich jedoch nicht mehr alle erforderlich.

Einsatz: F2 – Brennender Ölofen

Datum: 22.01.2018

Uhrzeit: 18:05 Uhr

Einsatzort: Eitelborn, Oberdorfstraße

Einsatzstärke: 11

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1, Eitelborn 13/19-1

Wir wurden wegen einem brennenden Ölofen alarmiert. Es stellte sich jedoch heraus, dass es sich nur um eine Fehlfunktion des Geräts handelte, wodurch es zu einer Hitze- und Rauchentwicklung kam. Ein Feuer außerhalb des Ofens war aber nicht ausgebrochen. Wir stellten die Ölzufuhr ab und ließen das Restöl kontrolliert verbrennen. Nach dem Durchlüften der Wohnung konnte die Einsatzstelle verlassen werden. Außer uns war noch die Feuerwehr Neuhäusel und das DRK Augst im Einsatz, beide wurden jedoch letztlich nicht mehr benötigt.

Einsatz: H1 – Umgestürzter Baum

Datum: 03.01.2018

Uhrzeit: 07:09 Uhr

Einsatzort: Eitelborn, Gartenstraße

Einsatzstärke: 9

Eingesetzte Fahrzeuge: —

Durch den Sturm war in der Gartenstraße ein Baum auf die Straße gestürzt. Da unser TSF aufgrund eines technischen Defekts derzeit nicht einsatzfähig ist und sich unser MTF heute zur Hauptuntersuchung in der Werkstatt befand konnten wir die Einsatzstelle nur mit privaten PKW erreichen. Daher war auch die Feuerwehr Neuhäusel noch mit einem Fahrzeug vor Ort.

Einsatz: Verkehrsunfall mit 3 Verletzten

Datum: 07.10.2017

Uhrzeit: 11:10 Uhr

Einsatzort: B49 zwischen Neuhäusel und Montabaur

Einsatzstärke: 2

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1

Auf dem Weg zur Fahrzeugprüfung in Montabaur stießen wir auf der B49 zufällig auf einen Verkehrsunfall mit insgesamt 3 PKW. Wir sicherten die Einsatzstelle ab und stellten den Brandschutz mit unserem Highpress sicher.

Bei dem Unfall wurden insgesamt 3 Personen verletzt, diese wurden in Krankenhäuser eingeliefert.

Nach dem Eintreffen von Straßenmeisterei und Polizei setzten wir unsere Fahrt fort, ein weiteres Eingreifen der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Ausführlichere Informationen finden Sie auch in der Presse.

© Bild: Polizeidirektion Montabaur

Einsatz: H1 – Umgestürzter Baum

Datum: 15.09.2017

Uhrzeit: 20:20 Uhr

Einsatzort: Kellerweg zwischen Eitelborn und Arzbach

Einsatzstärke: 11

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1, Eitelborn 13/19-1

Unmittelbar nach der Augstübung in Kadenbach wurden wir alarmiert, weil im Kellerweg zwischen Eitelborn und Arzbach, kurz vor dem Bierhaus, ein Baum in eine Stromleitung gekippt sein sollte. Zu dem Zeitpunkt waren wir noch mit den anderen Augst-Feuerwehren in Kadenbach. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich nicht um eine Strom-, sondern nur um eine Telefonleitung handelte. Da der Baum in einigen Metern Höhe über der Straße hing und wir über keine freistehende Leiter verfügen wurden wir durch die nachalarmierte Feuerwehr Neuhäusel mit einer Schiebleiter unterstützt.

Einsatz: F2 – Ausgelöster Rauchmelder

Datum: 31.08.2017

Uhrzeit: 8:06 Uhr

Einsatzort: Kadenbach, Kindergarten

Einsatzstärke: 7

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1

Im Kindergarten in Kadenbach hatten Rauchmelder ausgelöst. Bei der Erkundung stellte sich allerdings heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Während des Einsatzes wurden die Kinder im Kadenbacher Feuerwehrhaus untergebracht.

Einsatz: F3 – Gebäudebrand mit Menschenrettung

Datum: 16.06.2017

Uhrzeit: 18:22 Uhr

Einsatzort: Eitelborn, Unterdorfstraße

Einsatzstärke: 16

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 47, Eitelborn 19

Es war ein Gebäudebrand mit Menschenrettung in der Unterdorfstraße gemeldet. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass nur die Außenfassade des Gebäudes brannte, außerdem waren keine Personen in Gefahr. Es waren die Feuerwehren der Augst sowie aus Montabaur und das DRK, der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz.

Einsatz: F1 – Unklarer Feuerschein

Datum: 16.05.2017

Uhrzeit: 00:07 Uhr

Einsatzort: Eitelborn, Triftstr. Richtung Neuhäusel / Augstschule

Einsatzstärke: 7

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 47, Eitelborn 19

Es wurde ein unklarer Feuerschein unterhalb der Augstschule gemeldet. Vor Ort war jedoch kein Brand mehr feststellbar und ein weiterer Einsatz daher nicht erforderlich.

Einsatz: H1 – Tragehilfe

Datum: 26.04.2017

Uhrzeit: 12:53 Uhr

Einsatzort: B49, Fahrtrichtung Koblenz

Einsatzstärke: 6

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 47

Wir wurden zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert, da eine Person mit dem Fahrrad gestürzt war. Während der Arbeiten war an der B49 eine Fahrspur in Richtung Koblenz gesperrt.

Einsatz: H3 – Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Datum: 31.03.2017

Uhrzeit: 12:41 Uhr

Einsatzort: B49, Abfahrt B261 Denzerheide

Einsatzstärke: 7

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 47, Eitelborn 19

Die Feuerwehren der Augst wurden gemeinsam mit denen aus Montabaur und Nentershausen zu einem Verkehrsunfall an der B49 alarmiert. Zwei Fahrzeuge waren frontal zusammengestoßen, wobei beide Fahrer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt wurden. Sie erlagen noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Neben den Feuerwehren waren auch der Rettungsdienst, das DRK, der Rettungshubschrauber und die Polizei mit Hubschrauber vor Ort. Während der Arbeiten war die B49 in beiden Richtungen mehrere Stunden voll gesperrt.

Bericht des SWR über den Unfall:

© Südwestrundfunk, SWR aktuell

1 2 3 4 5 7