Gemeinschaftsübung der Jugendfeuerwehren

Heute fand im Rahmen des 90-jährigen Jubiläums der Feuerwehr Holler eine Gemeinschaftsübung der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Montabaur in Holler statt. Simuliert wurde der Brand einer Lagerhalle, von der aus das Feuer auch auf einen nahegelegenen Dieseltank übersprang. Zudem waren die verschiedene Kinder einer Grundschulklasse im Gelände verteilt und ein Landwirt wurde unter seinem Traktor eingeklemmt. Neben den Jugendfeuerwehren nahmen auch Jugend-DRK, Jugend-THW, Jugend-DLRG und eine Rettungshundestaffel des DRK an der Übung teil. Die Jugendfeuerwehr Eitelborn baute gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Neuhäusel/Simmern ein Auffangbecken unter dem Dieseltank auf, kühlte diesen mit Wasser ab und half bei der Personensuche mit.

Einsatz: F1 – Heckenbrand

Datum:

Uhrzeit:

Einsatzort:

Einsatzstärke:

Eingesetzte Fahrzeuge:

19.06.2015

10:56

Eitelborn, Steinstraße

Am Freitag Vormittag kam es zu einem Heckenbrand in der Steinstraße in Eitelborn.

Einsatzübung am Kindergarten

Heute Morgen um 9:00 Uhr fand eine gemeinsame Übung der Feuerwehren Eitelborn, Neuhäusel, Simmern und Kadenbach sowie des Roten Kreuzes am und im Kindergarten in Eitelborn statt. Die Kinder wurden, nachdem eine Rauchentwicklung festgestallt wurde, von den Erzieherinnen evakuiert und zum Sammelplatz an der Arche gebracht. Einige Räume im Kindergarten wurden vernebelt und drei „verletzte“ Jugenfeuerwehrleute waren im Gebäude verteilt. Diese wurden unter anderem über Leitern gerettet und an das DRK übergeben. Zudem wurde der Innenangriff unter Atemschutz geübt. Nach der Übung hatten die Kinder noch die Möglichkeit das Geschehen zu beobachten und an der Spritzwand auch einmal selbst einen Schlauch zu halten.

Einsatz: F3 – Dachstuhlbrand

Datum:

Uhrzeit:

Einsatzort:

Einsatzstärke:

Eingesetzte Fahrzeuge:

11.06.2015

23:55

Kadenbach, Brunnenstraße

9

Eitelborn 47, Eitelborn 19

 

Die Feuerwehren der Augst wurden zu einem Wohnhausbrand mit Menschenrettung in der Brunnenstraße in Kadenbach alarmiert. Dabei handelte es sich um einen Dachstuhlbrand, bei dem ein Bewohner des Hauses verletzt wurde. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Neben den Augstfeuerwehren (Neuhäusel, Simmern, Eitelborn und Kadenbach) waren noch Einheiten aus Montabaur, Arzbach und Höhr-Grenzhausen sowie das Rote Kreuz, der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz.

Weitere Informationen und Bilder finden Sie bei der Rheinzeitung:

Dachstuhlbrand in Kadenbach