Siegerehrung der Geländeübung

Für die Jugend- und Bambinifeuerwehr Augst fand in den vergangenen Wochen eine ganz besondere Art der Übung statt. Mit Hilfe einer eigens angefertigten Karte mussten verschiedene Orte rund um die Augst angelaufen werden. Vor Ort mussten die Kinder Geocaching Röhrchen suchen und die darin enthaltenen Aufgaben lösen.

Zu den Aufgaben gehörte neben dem kreativen Gestalten der Notrufnummer auch das Auffinden von Hydranten sowie den dazugehörigen Schildern und das benennen verschiedener Feuerwehrautos. Ebenfalls zu den Aufgaben gehörte das Zählen von Brückenpfeilern, dass entziffern von Feuerwehrbegriffen sowie das erkennen und benennen verschiedener Wasserentnahmestellen.

Am gestrigen Abend fand dann, nachdem es Corona-bedingt endlich wieder möglich war, unter Anwesenheit der Eltern und der Wehrführer aus den Feuerwehren Neuhäusel, Simmern, Eitelborn die Siegerehrung statt. Hierbei erhielt jedes Kind als Dankeschön für die Teilnahme eine Urkunde sowie ein kleines Präsent.

Geländeübung für Jugend- und Bambinifeuerwehr

Für die Jugend- und Bambinifeuerwehr fand in den vergangenen Wochen eine ganz besondere Übung statt. Anhand einer Karte mussten Röhrchen an unterschiedlichen Orten entdeckt und die darin enthaltenen Aufgaben gelöst werden. Hierzu gehörte unter anderem das kreative Gestalten der Notrufnummer 112 der Feuerwehr, das benennen verschiedener Feuerwehrautos und das beantworten von fachspezifischen Fragen. Die Kinder hatten an der Übung sichtlich Spaß. Wir freuen uns über die Einsendung der zahlreichen Ergebnisse und möchten uns nochmals bei den Eltern für die Unterstützung bei der Durchführung bedanken.

Einsatz: B3.01 – Wohnungsbrand

Datum: 24.04.2021

Uhrzeit: 18:58 Uhr

Einsatzort: Eitelborn, Hinterfeld

Einsatzstärke: 16

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1, Eitelborn 13/19-1

Wir wurden, zusammen mit den Feuerwehren der Augst und aus Montabaur, zu einem „Feuer mit Menschenrettung“ in Eitelborn alarmiert. Bei unserem Eintreffen war die Person bereits außerhalb der Wohnung und wurde schon vom DRK behandelt. In einem Raum im Untergeschoss waren Papier und angrenzende Gegenstände in Brand geraten, auch eine Holzverkleidung war betroffen. Nachbarn konnten den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr weitgehend löschen. Das Brandgut wurde schließlich nach draußen gebracht und abgelöscht sowie die Wohnung gelüftet.

Einsatz: B3.01 – Dachstuhlbrand

Datum: 06.04.2021

Uhrzeit: 22:52 Uhr

Einsatzort: „B49 Höhe Simmern“ -> tatsächlich: Koblenz, Pfaffendorfer Höhe

Einsatzstärke: 10

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1, Eitelborn 13/19-1

Es wurde ein Dachstuhlbrand an einem Gebäude im Wald an der B49, Höhe Simmern, gemeldet. Allerdings konnte kein Brand entdeckt werden. Später stellte sich heraus, dass es sich um ein Gebäude auf der Pfaffendorfer Höhe handelte. Da dieses außerhalb des Einsatzgebietes lag und außerdem bereits mehrere Einheiten aus Koblenz vor Ort waren, konnten die Feuerwehren aus der Augst den Einsatz abbrechen.

Einsatz: H1.08 – Tragehilfe

Datum: 02.03.2021

Uhrzeit: 13:18 Uhr

Einsatzort: Eitelborn

Einsatzstärke: 5

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1

Wir wurden vom Rettungsdienst zur Unterstützung angefordert. In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Neuhäusel konnte der Patient mit deren Schleifkorbtrage über den Balkon abgelassen werden. Er wurde im Garten an den Rettungsdienst übergeben.

Karneval in Zeiten von Corona

Helau & Alaaf!

Heute wäre es normalerweise so weit. Wir würden den Karnevalswagen vorbereiten, das Feuerwehrhaus dekorieren und ab 14.11 Uhr in bunten Kostümen durch die Straßen ziehen.

Leider können aufgrund von Corona in diesem Jahr keine Karnevalsumzüge stattfinden.

Lasst uns dennoch mit einem kleinen Rückblick auf die vergangenen Jahre schauen und hoffen, dass wir im kommenden Jahr wieder gut gelaunt durch die Straßen ziehen können.

Einsatz: B1.05 – Unklarer Feuerschein

Datum: 29.01.2021

Uhrzeit: 18:46 Uhr

Einsatzort: Denzerheide Richtung Bad Ems

Einsatzstärke: 16

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1, Eitelborn 13/19-1

Es wurde ein unklarer Feuerschein in Höhe des Golfplatzes Denzerheide gemeldet.

Im weiteren Verlauf der B261 Richtung Bad Ems konnte schließlich ein Feuer aufgefunden werden. Da der Eigentümer über eine Abbrandgenehmigung verfügte war kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.

Ebenfalls alarmiert war die Feuerwehr Neuhäusel.

Einsatz: H2.03 – Verkehrsunfall

Datum: 02.01.2021

Uhrzeit: 02:47 Uhr

Einsatzort: Kreuzung B49/B261/L127

Einsatzstärke: 9

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1, Eitelborn 13/19-1

Ein PKW war aus Richtung Bad Ems / Denzerheide kommend über die Kreuzung hinausgefahren und kollidierte mit einem Gasverteiler-Häuschen. Durch die Beschädigungen traten größere Mengen Gas aus. Bis das Leck durch Mitarbeiter des Gasversorgers abgedichtet werden konnte, musste die Umgebung und damit auch die umliegenden Straßen gesperrt werden. Laut Pressemitteilung der Polizei war der Fahrer des PKW alkoholisiert. Neben den Feuerwehren aus der Augst waren auch Kräfte aus Koblenz im Einsatz.

Ein ähnlicher Unfall ereignete sich an der Stelle bereits im Jahr 2019.

Einsatz: B2.05 – Gartenhausbrand

Datum: 12.12.2020

Uhrzeit: 12:55 Uhr

Einsatzort: Kadenbach, In der Augst

Einsatzstärke:

Eingesetzte Fahrzeuge: Eitelborn 13/41-1

Es wurde ein brennendes Gartenhaus gemeldet. Es stellte sich heraus, dass ein Komposthaufen in Brand geraten war und die Flammen auf ein Baumhaus übergegriffen hatten. Der Brand konnte von den Feuerwehren Kadenbach und Neuhäusel schnell gelöscht werden. Für uns war kein Eingreifen erforderlich.

1 2 3 4